Brauereiführung - Hofbräuhaus Traunstein

In Traunstein steht ein Hofbräuhaus …

Ja richtig! Auch in Traunstein gibt es ein Hofbräuhaus. Die Brauerei liegt direkt im Zentrum von Traunstein. Der bayrische Herzog Maximilian I. hat es um 1612 erbaut. Damals war es noch das „weißes Preyhaus“, wo das edle Weißbier gebraut wurde. Eine traditionsreiche Geschichte ist die Basis vom Hofbräuhaus Traunstein und die Tradition wurde über 400 Jahre sorgfältig bewahrt.

Die Brauerei ist im Familienbesitz und das merkt man. Einerseits ist das Hofbräuhaus Traunstein eine sehr moderne Brauerei und andererseits wird doch auf alte Werte gesetzt. In der Familienbrauerei wird darauf geachtet, dass nur hochwertige Rohstoffe aus der Region verwendet werden. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Die Biere werden nach höchster Braukunst mit offener Gärung gebraut. Die verschiedenen Sorten werden hier neben Flaschen und Fässern, auch noch in Holzfässern nach altem Handwerk abgefüllt. Das ist schon etwas Besonderes. Speziell ist auch, dass die Gastronomie in Traunstein noch mit dem Pferdegespann beliefert wird.

Eine fantastische Führung

Die Tour durch die Brauerei ist ein echtes Highlight. Wir gingen mit wenig Erwartungen hin und stellten uns auf eine „klassische“ Brauereiführung ein. Gestartet ist die Tour in einer Stube. Zum Auftakt bekommt man gleich eine Halbe vom gewünschten Bier und eine Breze dazu. Ein kurzer Film erläutert die Geschichte und gibt Einblick in das Familienunternehmen.

Nach dem Film geht es durch den Hof, über die Mälzerei ins Sudhaus. Alle Prozesse der Bierproduktion kann man hautnah erleben. Man blickt den Brauern quasi über die Schulter. Es sind immer wieder Elemente eingebaut, welche sehr anschaulich das Thema Bierbrauen aufarbeiten. Toll inszeniert kommt auch Herzog und späterer Kurfürst Maximilian I. zu Wort und erzählt von der Gründung der Brauerei in Traunstein. Die Gärung der verschiedenen Biere lässt sich genau verfolgen. Hier hat man die seltene Möglichkeit eine offene Gärung zu erleben. Beeindruckend sind großen Lagertanks, wo das Bier reift. Die Abfüllanlage und das Bierlager mit der dazugehörigen Logistik ist auch sehr sehenswert.

Es waren sehr schöne 1,5 Stunden, die absolut nicht langweilig waren. Man bekommt richtig Lust auf ein frisches Bier. PROST!

*Werbung: Der Beitrag ist im Zuge eines Ausflugs, ohne weitere Verpflichtungen, entstanden.

Impressum

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.