Kaffeesatz

Kaffeetrinker aufgepasst!

Der gute Kaffee ist ein äußerst beliebtes Heißgetränk und Genussmittel. Auf der ganzen Welt sitzt man bei einer guten Tasse Kaffee zusammen. Auch nach der Zubereitung des koffeinhaltigen Getränks hat das Kaffeepulver noch „Funktionen“. Der übrige Kaffeesatz muss auf keinen Fall in die Tonne wandern, denn es gibt praktische Möglichkeiten das aufgebrühte Pulver wiederzuverwenden.

In diesem Beitrag wollen wir euch kurz listen, wie der Kaffeesatz sonst noch wirkt. Man möchte gar nicht glauben, was man damit alles machen kann. Der übrige Kaffeesud ist vielseitig einsetzbar!

Einsatzzwecke für Kaffeesatz

  • Gesichtsmaske und Peeling
    In einem früheren Beitrag haben wir schon gezeigt, wie es funktioniert! Mit wenigen Zutaten kann man eine wohltuende Gesichtsmaske bzw. ein Peeling herstellen … einfach und effektiv!
  • Seife
    Lästige Gerüche lassen sich mit Kaffeesatz einfach entfernen. Man reibt die Hände mit dem kalten Kaffeesud ein. Mit dem Abspülen verschwinden auch die unerwünschten Gerüche … ideal bei Zwiebeln, Knoblauch usw.
  • Putzmittel
    Durch die Körnung funktioniert der Satz vom Kaffee auch wie ein Scheuermittel. Es funktioniert tatsächlich auch bei hartnäckigem Schmutz.
  • Geruchsneutralisierer
    Kaffee riecht super und hat auch die Kraft Gerüche zu überdecken bzw. zu binden. Ein Schale vom Kaffeesatz kann man so zum Beispiel in den Schrank stellen oder im Auto platzieren. Auch im Kühlschrank funktioniert dieser Trick.
  • Gegen Schnecken
    Die Bitterstoffe im Kaffeesud wirken abschreckend auf Schnecken.
  • Gegen Wespen
    Wenn man etwas trockenen Kaffeesatz in eine feuerfeste Schale gibt und anzündet, wirkt der Rauch abschreckend für Wespen.
  • Kompost und Dünger
    Durch die wertvollen Inhaltsstoffe wie Phosphor, Kalium, Kupfer und Magnesium passt der Kaffeesatz perfekt auf den Komposthaufen. Er beschleunigt dabei auch den Prozess.
    Zudem lässt sich der Kaffeesud als Dünger einsetzen. Ideal ist dieser für Pflanzen, welche saure Böden mögen. Man streut ihn auf die Erde und arbeitet ihn noch etwas ein. Die Pflanzen freuen sich!
  • Eier färben
    Wenn man 2 Liter Wasser mit 50 Gramm Kaffeesatz kocht, erhält man eine braunes Wasser. Die Eier kann man dann ca. 15 Minuten darin kochen und färben.
  • Kratzer ausbessern
    Kleine Kratzer in dunklem Holz kann man mit Kaffeesud unsichtbar machen. Man trägt den feuchten Satz vom Kaffee mit einem Wattestäbchen auf.

 

Wir hoffen, dass euch diese Tipps gefallen. Kennt ihr auch noch weitere Einsatzgebiete für den Kaffeesatz? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar!

 

Hinweis: Dieser Kreativ Blog dient als Informationssammlung. Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Nachteile, die aus dem praktischen Gebrauch entstehen. Informieren Sie sich vor der Anwendung über die Wirkung der Inhaltsstoffe und holen Sie sich fachlichen Rat, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.