DIY Rankhilfe für Stauden

Sommerzeit ist Gartenzeit

Ein kleiner Garten macht sehr viel Freude. Es wächst und gedeiht. Die Sträucher werden zu großen Büschen. Vor einigen Jahren haben wir ein paar Brombeeren, Ribisel und Himbeeren gesetzt. Damals waren die Pflanzen winzig klein. Jetzt sind sie richtig groß geworden und es ist an der Zeit die Pflanzen in die Schranken zu weisen. Wir wollen für die fruchtigen Sträucher eine Rankhilfe bauen, sodass sie einerseits schön wachsen können, aber auch geschützt sind, wenn ein Wind tobt. Eine grobe Vorstellung wie dies aussehen soll hatten wir bereits. Durch die Begebenheit vor Ort bleibt nicht sehr viel Platz. Es wird ein Gerüst aus Holz an dem Seile gespannt werden.

Woher bekommt man das richtige Seil?

*Werbung

Es gibt so viele verschiedene Seile. Dazu haben wir viel im Internet recherchiert. Nach kurzer Zeit sind wir auf den Seil-Shop gestoßen. Hier gibt es Seile in allen Variationen und Stärken. Hanfseile, Flechtschnüre, Kletterseile, Garne, Zwirne und sogar Wäscheleinen sind im Angebot. Viele Ideen und Basteltipps mit Seilen finden sich auf der Seil-Shop Facebook Seite. Wir haben uns für das Garten-Projekt für ein Sisal-Seil mit einem Durchmesser von 6mm entschieden. Es ist eine Rolle von 220 Meter, das sollte reichen. 🙂

Das Sisal-Seil hat ihren Namen von der gleichnamigen Hafenstadt Sisal. Die Sisalfaser wird hierbei von der Sisalagave (Agave Sisalana) gewonnen. Die Qualitäten vom Sisal-Seil sind die hohe Formstabilität. Weiters sind die Seile sehr scheuerfest. Das Seil hat zum Beispiel gegenüber dem Hanfseil eine bessere Witterungsbeständigkeit. Da das Spalier für die Stauden im Freien steht, sollte das Seil für dieses Projekt ideal sein.

Hier die Anleitung in wenigen Schritten …

Die Pfeiler werden mit einem Schlägel in die Erde geklopft. Das hält bombenfest. Um das Gerüst zu sichern, werden noch Querlatten montiert. Abschließend wird das Konstrukt mit einem Seil umwebt. Hier kann man kreativ sein. Bei diesem Projekt wurde bei den Pfosten alle 15 cm eine Schraube gesetzt. So kann man das Gerüst schön gleichmäßig umspinnen.

Tipp: Wenn man die Pfosten direkt in die Erde schlägt, ist die „Lebensdauer“ begrenzt. Hier helfen Bodeneinschlaghülsen oder zum Beispiel auch Pfähle aus Robinienholz.

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 1: Das Problem sind die wildwachsenden Stauden, eine Rankhilfe muss her

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 2: Man braucht 4 Pfosten, Konstruktionsholz und das Seil

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 3: Das Sisal Seil mit 6 mm Stärke ist meiner Meinung nach ideal

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 4: Die 4 gespitzten Pfosten werden in die Erde geschlagen

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 5: Das Konstruktionsholz wird zugeschnitten

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 6: Das Holz wird dann rundum angebracht

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 7: An den Pfosten werden Schrauben im selben Abstand angebracht

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 8: Beim obersten Schrauben wird das Seil angeknüpft und dann um das Konstrukt gewickelt

DIY Rankhilfe für Stauden

Schritt 9: Fertig ist die DIY Rankhilfe für die Stauden

Die Büsche sind „eingefangen“ …

Mit der Rankhilfe sind die Sträucher kompakt beisammen und geschützt vor Wind.Es ist eine einfache, aber praktisches Spalier für wenig Aufwand. Solltet ihr auch ein solches Projekt starten, würde ich mich sehr über ein Bild freuen.

*Werbung: Es wurde im Rahmen der Kooperation das Seil von Seil-Shop.de zur Verfügung gestellt.

Impressum

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.