GreenAkku Solartasche: Die mobile Solaranlage

GreenAkku Solartasche

*Werbung

Strom von der Sonne

Sonnenenergie zu nutzen ist eine tolle Sache. Es ist umweltschonend und so auch gut für das Klima, im Gegensatz zu vielen anderen Energien. Man bedient sich dabei der Sonne, um Strom zu erzeugen. Das kann beim Heizen oder bei der Warmwassererzeugung im Haushalt eine tolle Unterstützung sein. Es gibt auch Häuser, welche ganz mit Sonnenenergie auskommen. Aber auch im Kleinen ist die Energiegewinnung von der Sonne eine feine Sache. Denn speziell dort, wo es keinen Strom gibt, ist Solartechnik äußerst praktisch. In diesem Beitrag wollen wir euch die kleine Solartasche von GreenAkku vorstellen. Mit dem nachhaltigen Gadget lässt sich äußerst unkompliziert Strom gewinnen.

GreenAkku Solartasche

GreenAkku Solartasche

Aufklappbare Solartasche

Die innovative Firma GreenAkku ist spezialisiert auf Technik rund um Solarmodule. Mit den praktischen Solartaschen haben sie eine unkompliziertes Gadget entwickelt, um einfach Strom zu erzeugen. Auf Reisen, beim Camping oder im Schrebergarten, kann man mit den Taschen einfach und unkompliziert Strom gewinnen.

GreenAkku Solartasche

aufgeklappt und fertig

Das Einsteigermodell GreenAkku GA-B060M mit 60Wp ist bereits für 189 Euro zu haben. Durch die kompakten Abmessungen mit 530 x 440 x 45 mm in der 60Wp Monozellen-Ausführung ist die Solartasche äußerst klein und lässt sich überall verstauen. Mit dem praktischen Griff ist das nachhaltige Gadget auch perfekt zu transportieren.

Aufgeklappt kann man das Solarmodul einerseits mit den integrierten Standfüßen aufstellen oder andererseits mit den Ösen an den Ecken zum Beispiel an einem Zaun oder einer Fassade fixieren.

GreenAkku Solartasche

integrierte Standfüße

Anschlüsse für mobile Geräte

Um kleine Geräte wie Smartphones, Tablets oder ähnliches zu laden, ist die Solartasche ideal. Sie bietet zwei USB-Anschlüsse. Auch bei schwierigen Lichtverhältnissen und Teilschatten funktioniert das kleine Panel und liefert zuverlässig Strom.

Zusätzlich ist bei der Solartasche ein Ladeausgang verbaut. In Kombination mit einem Solarladeregler kann man die Tasche auch als Ladegerät für Batterien einsetzen. Die passenden Kabel sind bereits im Lieferumfang enthalten. Den Laderegler bekommt man im Shop von GreenAkku.

 

Einfach und effizient in der Verwendung

Die Nutzung der Solartaschen aus dem Hause GreenAkku macht Spaß. Da muss man sich keinen großen Kopf machen und kann gleich loslegen. Man stellt die Solartasche auf eine ebene Fläche oder montiert sie mit den Ösen. Im Idealfall sollten die Solarmodule senkrecht zur Sonne ausgerichtet sein, um die größte Ausbeute zu bekommen. Bei tiefstehender Sonne, zum Beispiel im Winter, kann die Tasche auch aufgehängt werden.

Mal ganz abgesehen davon, dass die Mini-Solaranlage wirklich ein cooles Gadget ist, bietet die Solartasche bietet eine Vielzahl von Vorteilen.

  • kompakt: Durch die kleinen Abmessungen und die praktische Tasche im Lieferumfang, lässt sich die Solartasche gut verstauen und transportieren. Sie wiegt zudem sehr wenig.
  • vielseitig einsetzbar: Mit den integrierten Standfüßen und den Ösen an den Ecken hat man die höchstmögliche Flexibilität bei der Verwendung.
  • hocheffiziente Solarzellen: Auch bei schlechten Lichtverhältnissen liefert die kleine Solaranlage zuverlässig Strom.
GreenAkku Solartasche

GreenAkku Solartasche

 

*Werbung: Das Produkt wurde uns vom Hersteller zu Testzwecken, ohne weitere Verpflichtungen, zur Verfügung gestellt.

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.