DIY Bild aus Bohrlöcher

*Werbung

Gut gebohrt

Die handwerklichen Projekte gehören zu unseren Lieblingsbeiträgen. Wenn wir uns Gedanken zur Idee machen und uns mit dem Werkstück auseinandersetzen, kommen bei uns richtige Glücksgefühle auf. Von der Eingebung bis zum fertigen Projekt ist es oft ein langer Weg. Man lässt sich inspirieren, beschäftigt sich mit der Detailausführung und dem Material. Eine wesentliche Rolle spielt auch das richtige Werkzeug, denn ein gutes Arbeitsmittel ist die halbe Miete. Es ist sozusagen die Basis für ein erfolgreiches DIY Projekt. Da sprechen wir aus Erfahrung. Wenn die Qualität vom Werkzeug stimmt, geht alles viel leichter und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Für diese DIY Anleitung ist zum Beispiel der richtige Bohrer entscheidend. Es ist ein stylisches Bild aus vielen kleinen Bohrlöchern. Auf diese Bastelanleitung sind wir sehr stolz, weil das Ergebnis faszinierend ist. Durch die gleichmäßige Anordnung der Löcher entsteht ein kunstvolles und dekoratives Wandbild. Insgesamt haben wir hunderte Bohrlöcher gemacht. Dass man hier einen echten Top-Bohrer braucht, um exakte Ergebnisse zu erhalten, versteht sich bei dieser Menge von selbst. Wir haben uns für einen Holzbohrer-Set von ALPEN entschieden. Die Produktvielfalt der innovativen Bohrermarke aus Österreich findet man in nahezu jedem gut sortierten Baumarkt. ALPEN hat Bohrer für alle „Lebenslagen“ und Projekte, welche sehr langlebig und von höchster Qualität sind. So fiel uns die Entscheidung auch nicht schwer.

 

Woran erkennt man einen Holzbohrer?

Der Holzbohrer zeichnet sich durch die Zentrierspitze aus. Am Schaft findet sich eine Spirale, welche den Holzstaub aus dem Bohrloch befördert.

 

Am Ende des Beitrags könnt ihr auch eines dieser coolen Holzbohrer-Sets gewinnen – macht mit!

Ein Bild aus Bohrlöcher

Wir lieben die einfachen Formen und haben uns daher überlegt, wie man ein Fotomotiv neu interpretieren kann … ohne viele Details und puristisch. Es kam uns die Idee, dass es doch möglich sein muss, ein Bild komplett aus Bohrlöchern zu gestalten. Mit viel Grübeln und Probieren haben wir das Projekt realisiert und eine völlig neue Art eines dekorativen Bildes geschaffen. Präzise angeordnet und konsequent gebohrt wandeln sich die einzelnen Löcher zu einem Bild.

Hier die Anleitung für das Bohrlöcher Bild in wenigen Schritten …

Für das DIY Projekt braucht man schon ein wenig Zeit, damit es gut wird und sich der gewünschte Effekt einstellt. In der Vorarbeit werden die Holzplatte sowie die Vorlage hergerichtet. Hier ist ein Raster sehr hilfreich. Anschließend kann man das Bild übertragen. Mit Blaupapier klappt dies sehr einfach. Die Bohrlöcher haben wir dann im gleichen Abstand gebohrt. Im Endeffekt entsteht ein trendiges Bild für die Wand, welches die Vorlage widerspiegelt.

DIY Bild aus Bohrlöcher

Schritt 1: Man braucht ein Holzbrett mit ca. 30 x 40 cm, die Vorlage und Holzbohrer

DIY Bild aus Bohrlöcher

Schritt 2: Mit Bleistift wird ein Raster mit 5 mm Abstand aufgezeichnet und die Umrisse der Bildvorlage aufgebracht

DIY Bild aus Bohrlöcher

Schritt 3: Mit dem Holzbohrer in der Größe 3 wird dann Loch um Loch gebohrt, immer wenn sich die Linien kreuzen

DIY Bild aus Bohrlöcher

Schritt 4: Als Aufhängung wird auf der Rückseite ca. 2 cm vom oberen Rand in der Mitte eine Vertiefung mit einem Holzbohrer der Größe 8 gebohrt

DIY Bild aus Bohrlöcher

Schritt 5: Zuletzt wird das Bild noch mit Schleifpapier bearbeitet und fertig ist das stylische Bild aus den vielen Bohrlöchern!

 

Wie gefällt euch diese Art des Bildes? Wir finden, dass es ein echter Hingucker ist. Es bekommt bei uns auf jeden Fall einen Ehrenplatz im Wohnzimmer. Wir wünschen euch viel Erfolg beim Ausprobieren. Wenn ihr auch ein Motiv gebohrt habt, würden wir uns sehr über ein Foto eures Kunstobjekts freuen!

ALPEN - Die Bohrermarke aus Österreich

ALPEN – Die Bohrermarke aus Österreich

Das Gewinnspiel ist beendet!

Wir verlosten unter allen Teilnehmern ein 8-teiliges Holzbohrer-Set von ALPEN (HSS Cobalt PCTM8). Das Set bietet Bohrer in verschiedenen Größen und ist somit ideal für das nächste Projekt mit Holz.

Das Gewinnspiel endete mit 27. September 2020, 24 Uhr. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird unter allen Einsendungen per Zufall ermittelt und bis zum 29. September 2020 schriftlich benachrichtigt. Der Versand des Gewinns wird durch ALPEN veranlasst. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Weitere Infos findet ihr auch hier.

 

*Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. 

Impressum

5 Kommentare
  1. Theresa sagte:

    Das schaut wirklich supercool aus! Aber auch nach ganz schön viel Arbeit! Ich hab sowas ähnliches mal probiert und aber offensichtlich die falschen Bohrer verwendet. Die Löcher waren bei meinem Werkstück ganz ausgefranst!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.