Toastbrot selbstgemacht - Rezept

Ein guter Toast schmeckt immer und überall!

Egal ob als Hauptspeise in vielen Varianten, zum Frühstück oder für die Jause zwischendurch – ein Toastbrot ist stets sehr beliebt und selbstgemacht natürlich doppelt gut! Ein Toastbrot selber backen ist dabei keineswegs schwierig. Man braucht nur wenige Zutaten und nach kurzer Zeit hat man einen schmackhaften selbstgemachten Toast.

Was braucht man für das selbstgemachte Toastbrot?

  • 500 g Weizenmehl
  • 20 g Butter
  • 10 g Salz
  • 275 ml Milch
  • 1/2 Würfel Hefe oder eine 1 Packung Trockenhefe

Bei der Zubereitung verknetet man alle Zutaten gut und lässt den Teig abgedeckt eine Stunde gehen. Anschließend den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. In der Form darf der Teig dann noch für mindestens eine Stunde gehen.

Toastbrot selbstgemacht - Rezept

Man gibt den Teig in eine Kastenform.

Der Brotteig kommt dann, abgedeckt mit Alufolie (man kann auch einfach ein Backblech oder ähnliches auf die Form legen), für 25 Minuten bei 200° Umluft in den Ofen. Die Folie etwas einstechen. Für mehr Feuchtigkeit ein feuerfestes Gefäß mit Wasser in den Backofen geben. Zuletzt wird die Alufolie entfernt und das Brot darf noch 5 Minuten Farbe bekommen.

Toastbrot selbstgemacht - Rezept

Toastbrot selbstgemacht

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.