DIY Plastikcontainer (c) Son of a Beach
anleitungen, basteln, DIY, gastbeitrÀge, upcycling

DIY Anleitung – Plastikcontainer – Upcycling

Hallöchen 🙂

Ich bin Ella von Son of a Beach und schreibe heute einen kleinen Gastbeitrag fĂŒr die KreativeSeite. 🙂

Kennt ihr das eigentlich auch? Man will endlich Ordnung auf seinen Schreib/Bastel/Schminktisch bekommen und sucht nach einer geeigneten Lösung. Man lĂ€uft also los in das nĂ€chste GeschĂ€ft und sucht nach etwas, das möglichst nicht allzu viel kostet. Das erste, was einem vermutlich ĂŒber den Weg lĂ€uft, sind hĂ€ssliche (meiner Meinung nach) Plastikcontainer. Diese bekommt man in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen und Farben. Und oftmals hat man auch noch das GlĂŒck, dass es sie nicht zwei mal in der selben Farbe gibt. Man muss also mit seinen bunten, hĂ€sslichen Plastikcontainern nach Hause.

Weil ich in genau dieser Situation war, habe ich mir etwas ĂŒberlegt. Ich brauchte etwas Stauraum fĂŒr meinen Schminktisch und habe bei Woolworth einen kleinen roten Plastikconatiner fĂŒr 1,49€ gefunden.

20160227_163932~2
roter Plastikcontainer

 

 

Ich lege aber Wert auf eine geschmackvolle Deko und da passt eben kein quietschroter Plastikcontainer hinein. Deswegen habe ich mir ĂŒberlegt, ihn einfach etwas um zu gestalten. Dazu habe ich ihn erst mal in seine Einzelteile zerlegt.

 

20160227_164334~2
Container in Einzelteilen

 

Als nĂ€chstes habe ich mir eine Dose Spraylack besorgt. Diesen bekommt man in jedem Baumarkt fĂŒr 3€-5€. Ich habe zu einem Kupfer Ton gegriffen, da ich finde, dass dieser besonders Edel wirkt. Als nĂ€chstes habe ich nur noch die Teile besprĂŒht und gewartet, bis alles schön trocken ist.

 

20160227_165038.jpg
Die besprĂŒhten Teile des Containers

 

Es hat tatsĂ€chlich relativ lang gedauert, bis alles gut durchgetrocknet war. Ich musste ungefĂ€hr 48 Stunden warten, bis es wirklich fest war und keine AbdrĂŒcke mehr hinterlassen wurden. Aber dann konnte ich meinen neuen Container endlich zusammen bauen.

 

20160229_122345
Der Container im Einsatz

 

Dies ist nun der fertige Container. Ich finde ihn wirklich erstaunlich schön, obwohl ich ihn vorher erstaunlich hĂ€sslich fand 😀

Diese Kupfer/Metallic Optik zusammen mit dem Plastik, macht es irgendwie total Edel. Er passt zumindest jetzt viel besser zu meinem Schminktisch. Leider konnte ich ihn noch nicht so richtig bestĂŒcken, da ich gerade im Umzug bin, aber wenn ich meine Kartons auspacke, wird das gute StĂŒck seinen Einsatz erleben.

NatĂŒrlich kann man bei 1,49€ nicht erwarten, dass es jetzt die allerbeste QualitĂ€t ist, aber wenn man nicht genau hinsieht, ist das schon in Ordnung.

Ich hoffe euch gefÀllt diese einfache, aber sehr wirkungsvolle DIY. Schaut auch gerne mal auf meinem Blog vorbei, dort findet ihr weitere Do it Yourself Ideen.

Liebe GrĂŒĂŸe

Eure Ella 🙂

Autor und Bilder: Son of a beach

Impressum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s