BenQ ScreenBar - LED Schreibtischlampe

Es werde Licht …

Ein toller Arbeitsplatz ist das um und auf. Kürzlich haben wir uns einen ganz persönlichen Schreibtischplatz gerichtet. Dabei gibt es einiges zu beachten. Die richtige Ergonomie ist sehr wichtig. Dabei sind die Abstände von Monitor und Sitzplatz zu beachten. Auch die Helligkeit ist ein ausschlaggebender Punkt. Auf eine geeignete Schreibtischlampe sollte man nicht verzichten. Es hellt den Platz auf und schont die Augen. Das wahrt die Konzentration und die Arbeit macht gleich doppelt so viel Freude.

Die richtige Lampe am Schreibtisch

Wir haben uns verschiedene Lampen und unterschiedlichsten Ausführungen angeschaut. Da gibt es ja wirklich spannende und stylische Exemplare. Die meisten Objekte sind klassische Stehlampen, welche über ein Netzteil gespeist werden. Der Elektronikspezialist BenQ hat eine speziell tolle Lampe entwickelt, welche besonders platzsparend und funktionell ist.

BenQ ScreenBar Led Schreibtischlampe (*Partner-Link)

Der platzsparende ScreenBar

Den BenQ ScreenBar hat und neugierig gemacht und so haben wir uns die stylische Lampe genauer angeschaut. Dieses wirklich revolutionäre Beleuchtungssystem sieht aus wie ein Stab. Die LED Lampe wird direkt am Monitor angebracht beziehungsweise drangehängt. Die Befestigung ist sehr einfach.  Es leuchtet dann den Schreibtisch aus. In ihrer Funktion findet die Lampe die optimale Helligkeit über einen Sensor automatisch. Die Einstellung kann aber natürlich auch manuell gemacht werden. Auch die Farbtemperatur lässt sich regeln. Die Bedienung funktioniert einfach per „touch“. Gespeist wird die Lampe via ein USB Kabel, welches man zum Beispiel direkt am Monitor oder PC anstecken kann.

Die Vorteile im Überblick

  • platzsparend: viel Licht, aber der Schreibtisch bleibt frei
  • dimmbar: mit Sensor oder  individuelle Einstellung
  • keine Blendung: durch das Design entsteht keine Reflexion

Geliefert wird die Lampe mit der innovativen Halterung, welche eine einfache und stabile Installation gewährleistet. Des weiteren ist ein langes USB Kabel mit dabei.

Der ScreenBar (*Partner-Link) ist wirklich eine spannende Technik. Getestet wurde die Lampe mit dem Monitor, was auch der primäre Case ist. Man kann die Led-Lampe aber auch mit einem Netzteil betreiben oder zum Beispiel auch mit einer Powerbank in mobiler Weise. Das eröffnet tolle Einsatzzwecke. Man könnte das Beleuchtungssystem dann auch zum Beispiel an einem Regal befestigen.

*Partner-Link : Bei dieser Auszeichnung handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Es wird dafür das Partner-Programm von Amazon verwendet. Wenn über den Link etwas gekauft wird, erhalten wir eine Provision. Der Preis des Artikels bleibt dabei gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an.

Das Produkt wurde uns vom Hersteller zu Testzwecken, ohne weitere Verpflichtungen, zur Verfügung gestellt. 

Impressum

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.