Steckstuhl aus Holz
anleitungen, DIY

DIY Anleitung – Steckstuhl aus Holz

Einfach aber bequem

„So, jetzt mach ich mir die Möbel einfach selbst.“ Man mag glauben, dass diese Idee einem Tischler oder Fachmann vorbehalten ist, aber es geht. Hier darf man sich die Latte nur nicht zu hoch legen und muss einfach starten. Nun, welches Möbel soll es werden? Ein Tisch, ein Regal oder ein Hocker? Eine Sitzgelegenheit wäre in jedem Fall super und ein Stuhl optimal. Zuerst glaubte ich, dass meine Ansprüche zu hoch sind. Ein Stuhl ist vielleicht doch zu schwierig. Nach vielen Gedanken und Ideen hab ich mich für einen Steckstuhl entschieden, auch Wikingerstuhl genannt. Mit diesem Projekt wollen wir euch zeigen, wie man einen simplen Stuhl aus Holz macht. Dieser raffinierte Sitz besteht eigentlich nur aus zwei Holzstücken, die dann ineinandergesteckt werden – sie verschmelzen so quasi zu einem praktischen Sessel. Er ist schnell aufgebaut und auch leicht wieder verstaut. Auf der Terrasse ist dieser Stuhl ein komfortabler Platz. Ich denke, wir werden diesen Steckstuhl ins Auto packen. Dann haben wir ihn für alle Fälle mit dabei. Wir finden jeder sollte einen solchen Wikingersitz haben. Aber jetzt … auf zum Projekt!

Steckstuhl aus Holz - Wikingerstuhl
So soll der fertige Wikingerstuhl aussehen!

Was braucht man für diesen Steckstuhl?

Grundvoraussetzung für das einfache Projekt ist natürlich das Holz sowie den Bauplan. Zweiteres haben wir euch untenstehend zum Download bereitgestellt. Als Werkzeug würde ich eine elektrische Stichsäge empfehlen. Man braucht zwar eine ruhige Hand und muss natürlich vorsichtig arbeiten, aber es funktioniert gut. Wichtig ist, dass man sich Zeit lässt beim Sägen. Um die Schnittflächen zu verschönern und zu glätten, hab ich ein gröberes Schleifpapier verwendet. Mit etwas Geduld werden die Kanten weich und schön. Zum Schluss kann man das Holz noch veredeln mit Farbe oder Holzschutz, um ein perfektes Ergebnis zu bekommen!

Die Auswahl vom richtigen Holz ist wesentlich.

Bei Holz bin ich kein Fachmann, aber Wikipedia weiß mehr. Hier gibt es eine Liste der Holzarten mit ihren Eigenschaften. Hierbei schwanke ich zwischen den weichen Hölzern Fichte, Kiefer und Lärche, welche sich gut für Möbel eignen. Die Farbe des Holzes hat entschieden und so habe für das Steckstuhl-Projekt Fichte gewählt – es ist sehr hell und zeigt eine schöne Maserung. Das Holz ist in seiner Eigenschaft gut zu bearbeiten und perfekt für diesen Holzsessel. Wie komme ich nun zu meinem Fichtenholz?

*Werbung

Bei Holz-direkt24.com hat man ein super Angebot an verschiedenem Holz. Hier findet man unterschiedliche Böden, Paneele für Wand und Decken, Leisten und Möbelbauteile. Auch für Garten, Werkzeug und weiteres Zubehör rund um das Thema Holz ist der Shop gut. Vom Kantholz bis zum Gartenzaun ist quasi alles vertreten. Ein Traum für jeden Heimwerker. Für den Steckstuhl hab ich bei den Möbelbauteilen gestöbert. Das geht einfach – man muss nur die Größe, Stärke und Holzart wählen. Ich habe so ein passende Leimholz-Regalbrett in Fichte gefunden. Die Stärke vom Holz mit 28 mm ist perfekt. Damit der Stuhl schön stabil steht, sollte es eben eine gewisse Stärke haben. Die Bestellung ist unkompliziert und das Brett wird schon wenige Tage nach der Order bequem nach Hause geliefert. Die Holzplatte ist top verpackt und sogar mit Kantenschutz und Folie versehen. Man braucht sie nur noch auspacken und loslegen.

Hier die Anleitung in wenigen Schritten …

Sofern das Holz besorgt ist, kann man hier die Bauanleitung für den Steckstuhl downloaden. Die zwei Teile werden anhand der Skizze angefertigt.

Anleitung zum Download: Steckstuhl Bauanleitung – Wikingerstuhl

Anleitung zum Download: Steckstuhl Bauanleitung – Wikingerstuhl

Für den Steckstuhl braucht man nicht viel Zeit und er ist wirklich sehr bequem. Wenn auch ihr einen solchen Sitz macht, würde ich mich sehr über ein Bild freuen. Bei Fragen zur Anleitung könnt ihr euch jederzeit gerne melden. Viel Spaß mit dieser Tischler-Erfahrung!

*Werbung: Das Holz für den Beitrag wurde von Holz-direkt24.com im Rahmen einer Kooperation zur Verfügung gestellt. 

Impressum

19 thoughts on “DIY Anleitung – Steckstuhl aus Holz”

  1. Das ist ja lustig. Als meine Schwester öfter Reenactment machte, hatte sie für ihr Zelt ebenfalls zwei solcher Stühle. Wir hatten die aus Leimholzplatten aus dem Bauhaus gemacht, funktionierte super. Außerdem waren unsere noch geölt, damit sie auch bei Feuchtigkeit gut halten. Bequem waren sie aber auf jeden Fall!

      1. Ich bin gespannt, werde dann berichten. Dauert aber noch da noch Ca. 54 Projekte abstehen 😆😅. 24 Stunden an Tag reichen einfach nicht…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s