, ,

Beton-Vase mit Reagenzglas

Reagenzglas Beton-Vase

Eine Vase mit Stil

Immer wieder sind wir von ganz einfachen Anleitungen und Ideen begeistert. Kürzlich haben wir ein Reagenzglas in die Finger bekommen und auch gleich Überlegungen gestartet, was man daraus machen könnte. Eine Vase ist naheliegend. In Kombination mit einem schönen Sockel wird das Glas zu einer tollen und vor allem stylischen Blumenvase. Eine Möglichkeit wäre es ein Loch in einen klassischen Holzsockel zu bohren, um Platz für das Glas zu schaffen. Die Halterung für das Reagenzglas lässt sich aber auch gut betonieren. Die daraus resultierende Beton-Vase hat ihren eigenen Charme. Beton ist uns generell ein lieber Werkstoff. Wir haben auch schon verschiedenste Beton-Projekte umgesetzt.

Für diese Bastelanleitung braucht man nur eine schöne Form beziehungsweise einen Becher in der passenden Größe, worin man den Beton gießt. Als Platzhalter für das Reagenzglas verwenden wir selbiges. Allerdings bekommt es eine Frischhaltefolie verpasst, damit es sich nach dem Trocknen auch wieder leicht lösen lässt. Als Beton für das Bastelprojekt eignet sich am besten ein schnelltrocknender Bastelbeton (*Partner-Link), denn dieser härtet bereits nach wenigen Stunden aus.

Hier die Anleitung für die Beton-Vase in wenigen Schritten …

Reagenzglas Beton-Vase

Schritt 1: Man braucht etwas Beton, eine Form für den Sockel und ein Reagenzglas

Reagenzglas Beton-Vase

Schritt 2: Der Beton wird angerührt und vorsichtig in die Form gegossen

Tipp: Als Form eignen sich zum Beispiel Joghurt-Becher oder andere Kunststoffbehältnisse sehr gut. Die Gussform sollte man nicht ganz voll machen, damit noch etwas Platz für das Reagenzglas bleibt.

Reagenzglas Beton-Vase

Schritt 3: Anschließend wird das Reagenzglas mittig platziert

Tipp: Wenn man das Reagenzglas mit etwas Frischhaltefolie einwickelt, bekommt man es nach dem Trocknen leicht wieder raus.

Reagenzglas Beton-Vase

Schritt 4: Nach dem Trocknen hat man eine stylische Vase aus Beton

Tipp: Die Ecken, Kanten und rauen Oberflächen des Betons kann man noch mit Schleifpapier bearbeiten. So erhält man eine gleichmäßig schöne Optik.

 

*Partner-Link: Bei dieser Auszeichnung handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Es wird dafür das Partner-Programm von Amazon verwendet. Wenn über den Link etwas gekauft wird, erhalten wir eine Provision. Der Preis des Artikels bleibt dabei gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an.

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.