DIY Kieskanne für die Hochzeit

Basteln für den Freudentag

Kürzlich waren wir zu einer Hochzeit eingeladen und da darf man natürlich nicht mit leeren Händen dastehen. Das beste Geschenk für das Brautpaar ist eigentlich Geld beziehungsweise wird dies meist gewünscht. Bei der Verpackung der Moneten kann man sich allerdings freien Lauf lassen und kreativ werden. Für den freudigen Anlass haben wir uns ein paar Gedanken gemacht und eine Kieskanne gebastelt.

Eine Kanne mit Kies und Geld

Kies, als Synonym für Geld, soll den Inhalt der Kieskanne ausdrücken. Für die Geschenkidee haben wir eine weiße Gießkanne angeschafft und diese mit Goldstift beschriftet. Auf einer Seite haben wir das Brautpaar verewigt und auf der anderen Seite findet sich ein schöner Spruch mit den Unterschriften der Beteiligten am Geschenk. Zusätzlich wurde mit Heißkleber noch eine Herzbordüre angeklebt und ein Schild mit Kieskanne drangehängt.

Gefüllt wird die Kieskanne natürlich mit Kies und das Geld in Form von Münzen wird daruntergemischt. Die wertvolle Kanne hat dann schon ein gewisses Gewicht und ist bereit für die Übergabe an das Brautpaar. Wir können sagen, dass das Geschenk sehr gut angekommen ist. Was schenkt ihr zu einer Hochzeit?

Impressum

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.