, , ,

Stempel selbstgemacht

Stempel selbstgemacht

Graviert aus einem Stempelgummi

Die Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Lasercutter sind sehr vielfältig. Je nach Material lassen sich unterschiedliche Lasercut-Projekte umsetzen. Eine Auswahl von verschiedenen Ideen findet ihr in der Rubrik Lasercutting des Blogs. Viele Projektideen haben wir mit Holz realisiert, aber bei diesem Beitrag entschieden wir uns für einen besonderen Werkstoff. Für die Anleitung nutzten wir Stempelgummi als Material. Dieser eignet sich hervorragend, um einen Stempel mit dem Lasercutter zu erstellen. Das Gravieren das Stempels hat auch wunderbar geklappt und das gestempelte Ergebnis von unserem Logo kann sich auch sehen lassen, wie wir finden.

DIY Stempel

Mit der Anschaffung vom Stempelgummi (*Partner-Link) konnte es auch gleich losgehen. Die grüne Kunststoffmatte ist speziell für Lasergravuren geeignet. Der Gummi ist nicht ganz günstig, aber gleichzeitig sehr ergiebig, wenn man platzsparend arbeitet. Ein Stempel hat ja meist eine kleine Größe. Griff und Platte vom Holzstempel wurden aus Sperrholz geschnitten.

Graviert und geschnitten wurde mit dem Lasercutter von Mr Beam (*Partner-Link/Werbung). Das Gerät dürfen wir aktuell ausprobieren. Schneiden, Gravieren und Gestalten ist damit eine wahre Freude. Weitere Infos zum Mr Beam Lasercutting-Gerät findet ihr auch im Blog. Solltet ihr Fragen zum Gerät haben, könnt ihr euch jederzeit gerne direkt melden.

Stempel selbstgemacht

Schritt 1: Das Logo wird in schwarz/weiß umgewandelt und gespiegelt. Die schwarze Fläche wird dann weggraviert und die weiße Schrift ergibt den Stempel.

Um das eigentliche Logo sollte ein kleiner schwarzer Rand sein, wie am Bild zu sehen. So kann man den Stempel nach der Gravur leicht mit der Schere ausschneiden.

Stempel selbstgemacht

Schritt 2: Der Lasercutter graviert das Logo aus dem Stempelgummi.

Stempel selbstgemacht

Schritt 3: Man hat 3 Hölzer aus Sperrholz und den fertigen Stempelgummi.

Für die Trägerplatte vom Stempel und für den Griff haben wir Sperrholz von der Pappel mit 3 mm Stärke genommen.

Stempel selbstgemacht

Schritt 4: Zwei Hölzchen werden als Griff auf der Platte montiert.

Stempel selbstgemacht

Schritt 5: Auf die Unterseite kommt der Stempelgummi.

Stempel selbstgemacht

Schritt 6: Fertig ist der selbstgemachte Stempel!

 

Tipp: Mit dem Rabattcode KREATIVESEITE bekommt ihr 70 Euro Rabatt beim Kauf eines Mr Beam Lasercutters (*Partner-Link)!

Mr Beam Lasercutter

Werbung

*Partner-Link: Bei dieser Auszeichnung handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Es wird dafür das Partner-Programm von Tradedoubler verwendet. Wenn über den Link etwas gekauft wird, erhalten wir eine Provision. Der Preis des Artikels bleibt dabei gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an.

Impressum

5 Kommentare
  1. Mario Schwarz sagte:

    Gut zu wissen, dass sich Stempelgummi hervorragend für Stempel mit einem Lasercutter eignet. Für mein Gewerbe möchte ich mir einige qualitative Stempel bestellen. Dafür wende ich mich diese Woche an einen passenden Ansprechpartner.

    Antworten
  2. Müller sagte:

    Hejhej, euer Stempel ist gut geworden! Würdet ihr mir verraten, wie lange der Laser dafür zum Gravieren/Schneiden gebraucht hat?

    Antworten
  3. Latec sagte:

    So einen Stempel selbst zu bauen ist sicherlich spannend und ich habe es auch schon versucht, muss aber gestehen, nach mehreren Anwendungen war der hin. Ist das richtige Material besonders wichtig oder gibt es hier auch Alternativen, die man verwenden kann?

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert