,

Sonnenschutz-Folie anbringen – Tipps & Infos

Fensterfolie anbringen - Tipps & Infos | Velken

Sommer, Sonne, heiße Wohnung

In der warmen Jahreszeit kann es im Wohnbereich schon ungemütlich werden. Speziell in Dachgeschoßwohnungen staut sich die Wärme. Wenn dann noch kein ausreichender Sonnenschutz angebracht ist, wird die Hitzewelle zum Problem. Um nicht unter den warmen Temperaturen zu leiden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Abhilfe schaffen. Bäume, Schirme, Jalousien Rollläden, Vorhänge oder auch Folien auf den Fenstern halten die Hitze aus der Wohnung fern. In diesem Beitrag wollen wir uns speziell mit der Sonnenschutzfolie beschäftigen, denn sie ist preisgünstig, schnell montiert und schützt auch effektiv. Die Schutzfolien reduzieren die Raumtemperatur und beeinflussen dadurch das Wohlbefinden positiv.

Funktionsweise der Sonnenschutzfolie: Die Strahlen der Sonnen treffen auf das Fensterglas und erzeugen Wärme. Der Raum heizt sich auf. Die Beschichtung der Sonnenschutzfolie reflektiert jedoch diese Sonnenenergie und hält den Raum dadurch kühl.

Sonnenschutzfolie und ihre Stärken

Der spürbare Schutz vor Wärme ist die Spezialität einer Sonnenschutzfolie. Dabei gibt es verschiedenste Arten von Folien. Einerseits unterscheidet man zwischen der Innen- und Außenmontage. Dabei gilt die Faustregel, dass man bei modernen Fenstern die Außenmontage wählt. Außen montiert hat die Folie auch eine bessere Wirkung. Eine Schutzschicht macht die außen angebrachten Folien auch witterungsbeständig und langlebig.

Die Stärke der Verspiegelung macht die Wirkung der Sonnenschutzfolie aus. Je mehr die Folie spiegelt, desto höher ist der sogenannte Wirkungsgrad. Der Raum bleibt am kühlsten, wenn die Schutzfolie stark beziehungsweise dunkel verspiegelt ist.

Die Vorteile auf einem Blick

  • Senkung der Raumtemperatur: Das System ist einfach und effektiv. Ein Großteil der Sonnenstrahlen wird direkt reflektiert. Ein kleinerer Teil wird absorbiert und nur der kleinste Teil gelangt durch die Scheibe.
  • Blendschutz oder Sichtschutz: Eine große Stärke zeigt die Folie am sonnigen Fensterplatz bei der Arbeit. Durch den Blendschutz lässt sich auch bei starker Einstrahlung am Bildschirm arbeiten. Auch der Sichtschutz hat in bestimmten Büro- und Wohnsituation seine Vorteile.
  • UV-Schutz: Das Ausbleichen von Möbeln und Textilien wird verhindert.
  • wartungsfrei: Einmal angebracht, braucht die Sonnenschutzfolie keine weitere Aufmerksamkeit mehr.
  • Unempfindlichkeit: Die Oberfläche der Folie ist sehr unempfindlich und kann mit einem Fensterputzmittel und weichen Materialien gut gereinigt werden. Die generelle Haltbarkeit der Folien ist auch sehr hoch.
  • Sicht: Die Sicht nach außen wird nicht beeinträchtigt. Sie bleibt klar und ohne Verzerrung.
  • Kostenersparnis: In bestimmten Fällen ergibt sich auch eine Kostenersparnis, da dank der Sonnenschutzfolie kein Klimagerät notwendig ist.

Folien nach Maß bei Velken *Werbung

Aus konkretem Anlass haben wir uns für eine Sonnenschutzfolie interessiert. Unser Dachgeschoß hat eine große Fensterfront. Im Sommer wird es dadurch sehr heiß im Wohnbereich. Die Vertikaljalousie im Innenraum braucht Unterstützung.

Velken - Folien nach Maß

Velken – Folien nach Maß

Bei unserer Recherche sind wir auf den Folienanbieter Velken gestoßen. Die Firma ist ein echter Spezialist für Folien aller Art. Es finden sich Sichtschutz-, Deko-, Möbel-, Oberflächen-, Bastel- und eben auch Sonnenschutzfolien im Shop. Ein großer Pluspunkt bei Velken ist der großartige Kundenservice, der Fragen per Telefon, Mail oder auch WhatsApp kompetent beantwortet und beratend zur Seite steht. Zudem gibt es die Folien nach Maß. Im Shop gibt man das Fenstermaß (-3 mm pro Seite) an und wählt das gewünschte Produkt. Nach wenigen Tagen kommt die passgenaue Folie mit Montagematerial nach Hause.

Auf der Website befindet sich auch ein einfaches Tool zur Wahl des richtigen Sonnenschutzes. Mit einem Schieberegler kann man den gewünschten Sonnen- & Blendschutz sowie den Lichtdurchlass einstellen. Als Ergebnis bekommt man dann das geeignete Produkt.

In unserem konkreten Fall haben wir die Sonnenschutzfolie silber, mittel verspiegelt für die Außenmontage ausgesucht. Sie ist speziell für Räume geeignet, in denen man sich oft aufhält. Die Eigenschaften sind großartig und bieten effizienten Schutz vor Sonne & Wärme: bis 75 % Sonnenschutz, mittlere Blendreduzierung, verspiegelt, hohe Durchsichtigkeit, 99 % UV-Schutz

Velken-Gutscheincode: Mit dem Code kreativ2022 erhält man im Shop 10 % Rabatt ab einem Warenwert von 25 Euro.


Die Montage der Folie ist einfach

Vorab zur Anschaffung der Folie haben wir uns mit der Montageanleitung von Velken beschäftigt. Ein Erklärvideo zeigt die einzelnen Arbeitsschritte ganz genau. Trotz der einfachen Schritte hatten wir etwas Respekt vor dem Anbringen der Folie. In Wirklichkeit war es eine sehr einfache Geschichte! Durch das Anfeuchten von Folie und Scheibe muss die Folie beim ersten Anbringen auch nicht perfekt auflegen. Sie lässt sich danach noch feinjustieren und schieben. Es ist daher sehr leicht zu machen. Von Vorteil ist aber ein Gehilfe, der zum Beispiel beim Abziehen der Trägerfolie hilft.

Was braucht man für das Anbringen der Folie?

  • Flasche mit Sprühkopf
  • Transfer-Konzentrat
  • Glasreiniger
  • Montagerakel
  • Papierhandtücher
  • Klebeband
Fensterfolie anbringen - Tipps & Infos | Velken

Folien auf der Rolle mit Montage-Set

Die Arbeitsschritte der Montage

  • Schritt 1: Das Fenster muss gründlich gereinigt werden. Klebende Partikel sollten mit dem Glasschaber entfernt werden, damit keine Einschlüsse entstehen.
  • Schritt 2: Die Sprühflasche wird mit 0,5 Liter Wasser befüllt und die 30 ml Transfer-Konzentrat dazugegeben. Als Alternative zum Transfer-Konzentrat kann man auch Neutralreiniger verwenden.
  • Schritt 3: Die Folie wird von der Trägerfolie gelöst. Ein Klebestreifen auf beiden Seiten hilft dabei.
  • Schritt 4: Die Klebeseite der Sonnenschutzfolie sowie das Fenster wird mit der Flüssigkeit besprüht. Es ist wichtig, dass alles gut nass ist. Die Folie lässt sich dann gut hin- und herschieben, bis sie passt.
  • Schritt 5: Die Fensterfolie wird angebracht. Wenn die Folie richtig auf der Scheibe liegt, wird auch die äußere Seite der Folie besprüht. So lässt sich dann die Montagerakel gut auf der Folie bewegen.
  • Schritt 6: Die Flüssigkeit wird mit der Montagerakel von der Mitte ausgehend nach links und rechts hinausgeschoben. Wenn man die Rakel mit einem Papiertuch umwickelt, schützt es vor Kratzern.
  • Schritt 7: Anschließend wird die Scheibe mit einem weichen Tuch geputzt. Die Sonnenschutzfolie muss nun 3 Tage trocknen.

Kleine Bläschen verschwinden innerhalb der nächsten Wochen von selbst. Nach gut zwei bis drei Wochen kann man die Folie auch das erste Mal reinigen. Dazu eignet sich handelsüblicher Glasreiniger und weiche Materialien.

Die Folien sind sehr langlebig und halten bis zu acht Jahre. Um die Schutzfolie wieder zu entfernen, wird sie an einer Ecke gelöst und langsam abgezogen. Etwaige Klebereste können mit einem Klebereste-Entferner mühelos beseitigt werden.

Die Montage im Schnelldurchlauf

Dieses kurze Video soll euch das Anbringen der Sonnenschutzfolie in weniger als einer Minute zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für uns stellt die Sonnenschutzfolie im Dachgeschoß eine gelungene Alternative zu anderen Beschattungsformen dar. Solltet ihr Fragen zum Thema Fensterfolie haben, könnt ihr euch jederzeit melden. Lasst auch gerne einen Kommentar da!

 

*Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. 

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert