Welche Arten von Wanduhren gibt es?

Variantenreiche Zeitanzeige

Uhren sind allgegenwärtig. Man trägt sie am Arm und in der Tasche. Das ganze Umfeld ist voll von Uhren, wenn man nur genau hinsieht. Auch Geräte haben meist eine Zeitanzeige und an vielen Wänden wie in der Wohnung, im Büro oder an öffentlichen Plätzen, ist die Uhr ein fixer Bestandteil. Heutzutage ist die Uhrzeit immer wichtig. In Bezug auf Termine und die Gestaltung des Tagesablaufs ist der Zeitmesser schier unentbehrlich. Hunderte Male täglich wandert der Blick zur Uhr. Das merkt man schon fast gar nicht mehr und passiert oft unterbewusst.

Bei der Uhren-Vielfalt hat man als Konsument die Qual der Wahl. Es gibt unglaublich viele Varianten und Typen von Uhren. Dazu kommen unterschiedlichste Designs und Ausführungen. Auch in punkto Qualität lässt sich eine Uhr in allen Preisklassen finden. Grob unterscheiden würden wir die Uhren in Armbanduhren, Standuhren, Tischuhren, Wecker und Wanduhren.

In diesem Beitrag wollen wir euch Wanduhren in ihren Facetten vorstellen. Die Uhren für die Wand sind bei der Gestaltung eines Wohnraums oder eines anderen Raumes nicht mehr wegzudenken. Bei der Recherche haben wir uns auch in einem Shop für dekorative Wanduhren Inspiration geholt. Das ist jetzt *Werbung, aber die Seite bietet eine unglaubliche Auswahl an verschiedenen Uhren. Also, wenn man eine bestimmte Wanduhr sucht, lohnt sich der Besuch bei Juwelier-Shop24.

Wanduhren in allen Facetten

Generell sind Wanduhren eine feine Sache. Speziell in der Küche, im Wohnzimmer oder auch im Büro macht der Zeitmesser richtig viel Sinn. Des weiteren ist eine Wanduhr an öffentlichen Plätzen oder zum Beispiel bei Bahnhöfen ein wichtiges Instrument. Oder was wäre ein Warteraum beim Arzt ohne Uhr? Wenn man sich nun eine Wanduhr für die eigenen vier Wände anschafft, kann man bei der großen Auswahl schon mal ins Schwitzen kommen. Uhren gibt es wie Sand am Meer. Mit diesem Beitrag wollen wir versuchen einen Überblick zu geben und wichtige Merkmale der verschiedenen Wanduhren aufzuzeigen. Vielleicht fällt euch dann die Entscheidung beim Uhrenkauf ein wenig leichter.

Uhrwerk

Da gibt es einerseits das herkömmliche Quarz-Uhrwerk und andererseits die Funkuhr, welche allerdings auch ein Quarz-Uhrwerk hat. Der große Unterschied ist aber, dass die Funkuhr nicht nachgestellt werden muss. Sie zeigt immer die aktuelle Zeit. Das ist ein praktisches Feature.

Anzeige

Auch die Entscheidung ob man eine analoge Uhr mit Zeiger oder eine digitale Uhr will, ist eine wichtige. Diese Wahl ist natürlich eine Typfrage und auch eine des Zwecks. Die Digitaluhr ist modern und zeigt die Uhrzeit auch bei einem schnellen Blick punktgenau, was unter bestimmten Voraussetzungen ein Vorteil sein könnte. Uhren mit Zeigern sind dagegen zeitlos schön, wie wir finden. Wenn man sich hier nicht festlegen will, gibt es auch Mischformen für beide Bedürfnisse. Die Zeitanzeige per Zeiger wird dann von einem LCD Display unterstützt.

Form und Material

Soll es eine runde Uhr oder ein eckiges Modell sein? Welche Farbe beziehungsweise welche Materialien sind gewünscht? Holz, Aluminium, Vintage-Look, einfarbig, mehrfarbig oder Metall-Optik … die Liste ist lang. Auch die Größe ist hier ein wichtiger Punkt.

Zweck

Da ergeben sich natürlich unglaublich viele Einsatzzwecke für eine Wanduhr. Ein paar bekannte Wanduhren-Modelle möchten wir hier auflisten.

  • Uhren für den Außenbereich
  • Bürouhren
  • Küchenuhren
  • Baduhren
  • Saunauhren
  • Bahnhofsuhren
  • Weltzeituhren
  • Gartenuhren
  • Wanduhren für Kinder
  • Kuckuckswanduhren
  • Pendeluhren
  • Wanduhren mit Wetterstation

Bei der Uhren-Wahl sollte man sich immer das Umfeld und Ambiente anschauen. Ist die Wanduhr hier passend abgestimmt, fügt sie sich perfekt ein und wird eine tolle Dekoration mit großem Nutzen. Wir hoffen, dass der Beitrag hilfreich ist und wünschen euch viel Freude beim nächsten Uhrenkauf.

 

*Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.