Geschaffen für ein besseres Klima

Eine These für die Zukunft

Das Klima und dessen Schutz ist wohl DAS Thema unserer Zeit. Längst ist bewusst, dass hier akuter Handlungsbedarf besteht und alte Muster aufgegeben werden müssen. Für unser Gefühl läuft dieser Prozess noch sehr sehr träge. Dennoch werden viele Schritte gesetzt, um eine CO2 Einsparung herbeizuführen. Dabei ist jeder noch so kleinste Bereich wichtig, denn die Ausrede, dass man als einzelner nichts machen kann, wollen wir so nicht gelten lassen. Es kann und muss dabei sehr wohl jeder einen Beitrag leisten und in Summe kann daraus ein großer Schritt entstehen. Jetzt ist die Zeit, dass man sich Gedanken macht und Entscheidungen trifft, wie man in Zukunft leben will. Da gehört es auch dazu, dass man sich mit solchen Themen befasst, denn die Zukunft und die Klimawende gestaltet jeder mit!

Fossile Brennstoffe sind passé

Die tote Biomasse wie Kohle, Erdgas oder Erdöl, welche sich über Millionen von Jahren gebildet hat, sind endlich und keine zukunftsträchtige Option. Erneuerbare Energien hingegen haben hier viel mehr Charme. Diese Energien regenerieren sich in einer absehbaren Zeit oder werden durch die Nutzung nicht aufgebraucht. Das ist doch mal eine Ansage! Wenn man jetzt sein Zuhause saniert oder ein Haus baut, muss man sich dazu Gedanken machen und clever in die Zukunft investieren. Ein gutes Beispiel, um ein Haus klimafreundlich und energieeffizient zu beheizen, ist eine Wärmepumpe. In Kombination mit Öko-Strom ist man gut gerüstet.

Was lässt sich fürs Klima tun?

Täglich können wir entscheiden, was wir tun. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten, eine Situation oder einen Ablauf zu meistern. Das kann nachhaltig passieren oder auch mit dem Kopf durch die Wand. Diese allgemeinen Aussagen passen eben auch zur Klima-Thematik. Bewusste Entscheidungen für eine bessere Zukunft können zur Lebenseinstellung werden. Solche Kleinigkeiten kann man zum Beispiel sofort ändern

  1. bewusste Ernährung mit weniger Fleisch
  2. clever reisen und wenig fliegen
  3. öffentlichen Verkehr nutzen und Fahrgemeinschaften bilden
  4. in erneuerbare Energien investieren

Energie neu denken

Dass es bessere Möglichkeiten gibt als Kohle, Öl und Gas ist weitum bekannt. Doch was sind die Alternativen? Energie aus der Sonne in Form von Photovoltaikanlagen und anderen Solaranlagen ist viel verbreitet. Auch Pelletheizungen gehören zu den erneuerbaren Energiesystemen. Eine weitere sehr effiziente Möglichkeit sind, wie bereits erwähnt, die Wärmepumpen. Bei diesen Systemen wird die Wärme der Umwelt genutzt. Sie wird ins Haus gepumpt und für die Heizung nutzbar gemacht. Durch den Prozess wird die Wärme auf ein höheres Temperaturniveau gehoben. Dabei gibt es verschiedene Formen der Wärmepumpen …

  • Luft/Wasser Wärmepumpen
  • Sole/Wasser Wärmepumpen
  • Wasser/Wasser Wärmepumpen
  • Brauchwarmwasser Wärmepumpen

Mit Wärmepumpen nutzt man eine nachhaltige und klimafreundliche Wärmetechnologie. Wenn man nun saniert oder seine Heizung erneuert sollte man sich unbedingt mit dieser Technik auseinandersetzen. Wärmepumpen gibt es nämlich in vielen Anwendungsformen. Die Objektgröße ist dabei gar nicht entscheidend und die Kosten sind über die Jahre durchaus niedrig.

Für ein besseres Klima mit alpha innotec *Werbung

Wärmepumpen made in Germany. alpha innotec ist ein zukunftsweisendes Unternehmen mit echter Klimakompetenz und über 20 Jahren Erfahrung. Die aktuelle Kampagne macht es sichtbar! Die CO2-Einsparung mithilfe von alpha innotec-Wärmepumpen seit Unternehmensgründung lässt sich hier einsehen!

Das Potential der Einsparung mit einer Wärmepumpe zeigt auch dieses schnelle Rechenbeispiel:

In einem neugebauten Einfamilienhaus spart eine Erdwärmepumpe mit Erdwärmesonde verglichen mit einem Niedertemperatur-Heizölkessel (CO2-Ausstoß: 5,5 Tonnen) jährlich über 2 Tonnen CO2 ein.

alpha innotec - the better way to heat

alpha innotec – the better way to heat

The better way to heat … die Vorteile einer Wärmepumpe liegen auf der Hand

Eine Wärmepumpe aus dem Hause alpha innotec nutzt 75 % „kostenlose“ Umweltenergie aus Wasser, Erde und Luft. Lediglich 25 % braucht es dann an Strom. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es keinen Schadstoffausstoß gibt. Wärmepumpen sind daher sauber, energieeffizient und durchaus leistbar! Kurz und knapp – die schlagkräftigen Argumente der alpha innotec Wärmepumpen:

  • höchste Energieeffizienz der Geräte lässt Geld sparen
  • große Unabhängigkeit von knappen fossilen Energien und somit gut fürs Klima
  • flexible Möglichkeiten bei Neubau, Austauch und auch Sanierung
  • Innovation und Entwicklung, made in Germany
  • breites Produktsortiment für jede Objektgröße
  • viel Komfort durch innovative Bedienung über Web und App

Eine neue Heizung gefällig?

Wenn die alte Heizung ausgedient hat, ist die Zeit da, um in die Zukunft zu investieren. Wir haben uns dazu schon Gedanken gemacht und mit einer Wärmepumpe geht man auf Nummer sicher. Kombiniert mit einem nachhaltigen Stromtarif leistet man einen tollen Beitrag für unser Klima. Dafür gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt. Wer eine alte Heizung gegen ein solches umweltfreundliches Heizsystem tauscht, bekommt bis zu 45 % seiner Investitionskosten zurück. Informationen dazu findet man auf der Website des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Ein gutes Gewissen, ein kleiner Schritt in der Klimawende und behagliche Wärme sind das Ergebnis!

 

*Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. 

Impressum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.