Wordpress Kurs - Pascal Bajorat

Websiten selbst gestalten

Mit dem CMS von WordPress bekommt man ein umfassendes Tool in die Hand, um ansprechende und technisch aktuelle Websiten zu erstellen. CMS heißt übrigens Content Management System und ist sozusagen ein Inhaltsverwaltungs-System, einfach übersetzt. Ca. 28 % aller Websiten im World Wide Web werden mit WordPress erstellt. So kann man sich gut vorstellen wie gut das CMS ist und man kann sagen: „Google liebt WordPress“

WordPress.com oder WordPress.org?

Es gibt einen Unterschied zwischen WordPress.com und WordPress.org. Bei WordPress.com wird die Seite von WordPress gehostet. Das hat Vorteile, da es sehr einfach ist, aber man muss auch Abstriche in der Funktionalität hinnehmen – zum Beispiel was Plugins betrifft. Hier kann man absolut nicht machen was man will und muss sich mit den bereitgestellten Plugins für wordpress.com begnügen. Anders ist es, wenn man die Webseite selbst hosted und mit WordPress.org erstellt. So hat man alle Freiheiten und kann die Website bauen wie man will – ohne Einschränkungen. Es warten über 50.000 Plugins (Zusatzfunktionalitäten). Bei der Erstellung braucht man aber Wissen, Hilfe oder eben einen Kurs.

Noch nie davon geträumt eine eigene Website zu haben?

Das war zumindest immer mein Traum und dieses Ziel ist auch nicht schwer zu erreichen. Das System von WordPress ist einfach und intuitiv, dennoch braucht man ein Grundverständnis. Kursprogramme, Hilfeseiten und allerlei Wissenswertes zu WordPress gibt es im Netz en masse. Auf der Suche nach einem umfassenden Kurs von einfach bis fortgeschritten wird es schon schwieriger. Einen umfassenden Kurs bietet die Agentur Pascal Bajorat mit Sitz in Berlin. Pascal selbst ist Trainer und Autor und hat bereits 10 Jahre Erfahrung mit WordPress, auch als Entwickler und Webdesigner.

Diese Erfahrung bringt Pascal in den Kurs WordPress für Macher und Anwender – vom Anfänger zum Profi mit ein. Bei diesem praxisnahen Video-Kurs hat man ein Komplettpaket. Mit keinen Vorkenntnissen zur fertigen Website, das bietet diese WordPress Schulung. Im Angebot ist auch ein gratis WordPress Theme mit dabei.

Der Kurs: von 0 auf 100 in 7,5 Stunden

Ein paar Kennzahlen vorab … 47 Lektionen, 7,5 Stunden, für Anfänger ohne Vorkenntnisse optimal

Der WordPress Kurs findet online statt. Das komplette Kursprogramm ist bei Udemy eingerichtet. Dies ist eine Plattform, welche Kurse anbietet. Auf dieser Seite kauft man den Kurs und schon kann man losstarten. Die Lektionen lassen sich am PC, Tablet oder Smarphone mit App absolvieren. Das finde ich sehr praktisch. Der Kurs ist quasi immer mit dabei und in jeder Lebenslage abrufbar. So lässt sich auch im Alltag immer etwas nachschauen und auch Lesezeichen setzen.

Nachschauen ist das Stichwort. Der Kurs ist mit gut gemachten Videos aufbereitet und in verschiedene Bereiche gegliedert. Wenn du eine spezielle Frage hast, lässt sich diese einbringen und man bekommt in Kürze eine individuelle Antwort. Das finde ich sehr interaktiv und speziell.

Übersichtlich strukturiert

Der Inhalt ist das große Plus an diesem Schulungsprogramm, denn man hat in der Kürze der Zeit einen schönen Überblick und kann selbst eine Website erstellen.Basiswissen, viele Tipps & Tricks und Detailinfos vom Experten Pascal machen die Lektionen aus. Die Haupt-Lektionen vom Kurs will ich hier kurz aufführen, dahinter liegen aber weitere Unterkapitel. Die Struktur verfolgt genau den logischen Aufbau von null bis zur fertigen Website.

  • Was ist WordPress
  • Vorbereitungen und Installation
  • Das WordPress Backend und die Funktionen
  • Webseite mit Enfold erstellen
  • Webseite mit Leedeo erstellen
  • Plugins für WordPress
  • Backups und Sicherheit

Zum Abschluss der Lektionen wartet eine Bescheinigung und das Wissen „selbst eine Website erstellen zu können“. Den Kurs hab ich gerne gemacht, da ich in diesem Bereich auch keine professionelle Ausbildung genossen habe. Die Schulung schafft einen gute Übersicht und Sicherheit im Umgang mit WordPress. Ich konnte gute Infos für meinen Alltag beim Bloggen rausziehen. Besonders positiv sind die professionell aufbereitenden Videos sowie die angenehme Stimme vom Pascal. Die Teilnahme an der Schulung war ein Riesenspaß. Bravo!

Infos zum WordPress Kurs findet ihr hier: https://wordpress-kurs.pascal-bajorat.com/

*Werbung: Im Rahmen der Kooperation wurde der WordPress Kurs von Pascal Bajorat zur Verfügung gestellt.

Impressum

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.