reposée - Freizeit Immobilien mieten tauschen teilen

Auszeit gefällig?

Urlaub ist eine wunderbare Sache. An einem anderen Ort kann man super vom Alltag abschalten. Einerseits durch die örtliche Veränderung und andererseits auch durch die neuen Einflüsse, Landschaften und Menschen. Natürlich bedarf der Urlaub auch Organisation und Planung, was das Vergnügen vielleicht etwas schmälert. Da gibt es aber verschiedene Typen. Es gibt Menschen, die die Urlaubsplanung über alles lieben und fix zum Urlaub dazuzählen. Dabei soll es immer ein anderes Land und immer ein anderer Ort sein.

Es gibt aber auch den Typ Mensch, der lieber einfach nur weg will. Raus aus dem Alltag! Die Urlaubsplanung ist sekundär. Hier wäre es eine super Idee, wenn man eine „fixe“ Immobilie an einem wunderbaren Ort gemietet hat.  Wenn man Zeit hat oder auch am Wochenende verzieht man sich dorthin. Optimalerweise ist diese Freizeitimmobilie in Umkreis von ca. 300 km, dass man auch schnell dort ist. Ab sofort gibt es eine Plattform namens reposée, wo man genau solche Immobilien finden kann. Es sind kleine Häuser, Ferienwohnungen oder auch Hütten, welche hier angeboten werden. Mieten – Tauschen – Teilen … ist die Devise!

Reposée Logo

Aber wie funktioniert reposée?

Viele ungenutzte Freizeit-Immobilien bildeten die Grundlage für die Idee & Gründung von reposée. Das junge Start-up aus Wien war 2018 im Testbetrieb und will jetzt so richtig durchstarten. Man muss sich vorstellen, dass mehr als die Hälfte  der Freizeitimmos nur selten genutzt werden. So bleiben viele dieser schönen Immobilien ungenutzt, was auch nicht optimal ist. Man muss auch bedenken, wenn die Immobilie steht verursacht das auch Kosten. Renovierungen und Fixkosten bleiben nicht aus. Gleichzeitig suchen viele Menschen eine (H)Auszeit. Hier kommt reposée ins Spiel und bietet die Möglichkeit, dass man sich solche „Freizeitwohnsitze“ teilt, mietet und tauscht … nach einem fixierten Plan und gegen Mietsachschäden versichert. Die Mietdauer ist zwischen 1 – 12 Monate. Dabei grenzt sich die neue Plattform auch von anderen Reisebuchungsseiten ab, wo man Urlaub und Kurztrips in Hotels und Pensionen bucht. Es geht um eine längerfristige Anmietung eines Ferienhauses oder Wohnung.

  • Mieten
  • Man mietet oder vermietet für einen Zeitraum von 1 – 12 Monaten eine Freizeitimmobilie.
  • Tauschen
  • Man tauscht eine Freizeitimmobilie zB saisonal mit einer anderen Immobilie.
  • Teilen
  • Man nutzt eine Freizeitimmobilie und teilt sie aber auch mit anderen zu gewissen Zeiten.

Durch diese Ausrichtung ist reposée konkurrenzlos mit dem klaren Fokus auf ungenutzte bzw. kaum genutzte Immobilien! Habt ihr schon dran gedacht eine Freizeitimmobilie längerfristig zu vermieten bzw. zu mieten?

Welche Szenarien könnt man sich da vorstellen?

Die Idee von reposée ist genial und die Plattform bietet viele Möglichkeiten. Ein paar Inspirationen findet ihr hier …

  • eine Almhütte über den Sommer mieten
  • ein Wochenendhaus in den Bergen mit anderen teilen
  • mit seinen Freunden zusammen eine Hütte im Skigebiet mieten
  • ein Haus am See mit einer Skihütte tauschen
  • die Häuser tauschen für einen gewissen Zeitraum

reposée ist eine vielversprechende Plattform für alle die auf der Suche nach einem Tapetenwechsel in Form eines „Freizeitwohnsitzes“ sind. Schaut vorbei unter reposee.com und stöbert mal in den tollen Angeboten. Da bekommt man Lust auf … einfach mal weg!

*Anzeige: Diese Vorstellung wurde im Rahmen einer Kooperation mit reposée erstellt. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Impressum

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.