DIY Terrarium (c) Screen Slivki Show

Wie baut man ein kleines Ökosystem in eine Glühbirne?

Dieses kleine Terrarium ist auf jeden Fall einen Blick wert. Ob als Dekoration, Geschenk oder einfach nur zu Beobachtungszwecken – in nur wenigen Schritten könnt ihr dieses kleine Ökosystem aufbauen. Aber wie kann man ein ewiges Terrarium selbst basteln?

Hier ein kleiner Video zum DIY Terrarium …

Ein Monat später …

Drei Monate später …

180 Tage später …

Impressum

0 Kommentare
  1. anonymousbiologist sagte:

    Vielleicht möchtest du näheres zu den Tierchen in deinen Terrarien erfahren: Der Wurm, den du zu Beginn gesehen hast, ist wohl ein winziger Regenwurm, der gehört zu den Ringelwürmern (Annelida). Die weißen Würmchen, die du nach einem Monat gesehen hast, dürften zu den Fadenwürmern (Nematoda) gehören. Diese leben auch als Zersetzer im Boden. Und bei der geflügelten Ameise drei Monate später hast du eine männliche Ameise beim Hochzeitsflug beobachtet.

    Ich finde die Idee und auch das Video supercool und inspirierend – werde ich mir auch einrichten 🙂

    Antworten
  2. Jürgen sagte:

    Hallo 🙂
    Dieses kleine Ökosystem in Form einer kleinen Glühbirne ist ja wirklich sonderbar! Es schafft einfach einen kleinen, schönen grünen Fleck in jedem (Wohn-) Zimmer und ist zudem noch eine ganz tolle Geschenkidee! Ich finde es total toll!!!
    Liebe Grüße
    Jürgen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.