DIY Shampoo selbstgemacht (c) naturkosmetik-selber-machen
anleitungen, DIY, gastbeitrÀge, kosmetik

DIY Kosmetik – Shampoo selbstgemacht

Schadstofffreies Shampoo selber herstellen

Der Trend DIY ist momentan in sĂ€mtlichen Bereichen zu beobachten. Besonders im Bereich Kosmetik wird die Idee vom Selbermachen begeistert aufgenommen – kein Wunder, denn so könnt Ihr schĂ€dlichen Inhaltsstoffen am Besten aus dem Weg gehen. Und den Versuchungen der Kosmetikindustrie widerstehen, was in Anbetracht der ĂŒberall prĂ€senten Werbung gar nicht so einfach ist. AuffĂ€llig oft schĂŒtteln Frauen ihre volle, glĂ€nzende Haarpracht und halten die entsprechenden Haarpflegeprodukte in die Kamera.

Lasst euch von falschen Werbeversprechen nicht verunsichern – Shampoo selber herstellen ist nicht schwer. Damit Ihr schon ab der nĂ€chsten HaarwĂ€sche eure Haare mit schadstofffreiem Shampoo begeistern könnt, haben wir fĂŒr Euch ein tolles Rezept sowie einige nĂŒtzliche Hinweise, worauf es bei der Herstellung ankommt.

Mehr als eine Sommerliebe: Shampoo und dein Haar

Damit dein Haar optimal gepflegt wird, sollte das Shampoo auf deine Haarstruktur und die BedĂŒrfnisse des Haares abgestimmt sein. Industriell gefertigte Produkte enthalten oftmals Substanzen, die euer Haar auf Dauer schĂ€digen und die Kopfhaut stressen. Die Vorteile des DIY Shampoos liegen deshalb klar auf der Hand: Kontrolle ĂŒber die Inhaltsstoffe, perfekt auf euer Haar abgestimmt und dazu noch preiswert in der Herstellung.

Je nach Haartyp und WĂŒnschen gibt es verschiedene Shampoo-Rezepte, die eingesetzt werden können. Wir stellen euch im Folgenden ein Rezept vor, das auch als Klassiker unter den DIY Shampoos bezeichnet werden kann.

Shampoo ohne Seife

Nicht jede Kopfhaut ist von einer Behandlung mit Seife begeistert. Deshalb gibt es hier eine tolle Alternative: Saubere Haare mit Heilerde oder Roggenmehl.

FĂŒr das Roggenmehl-Shampoo benötigt ihr lediglich ca. 4-5 EL Roggenmehl sowie lauwarmes Wasser.
Wichtig: Nur Roggenmehl hat eine reinigende, Fett bindende Wirkung. Andere Mehlsorten wĂŒrden sich aufgrund des hohen Glutenanteils nur schwer von eurem Haar trennen.

Herstellung: Wasser und Roggenmehl so lange miteinander verrĂŒhren, bis eine gelartige Masse entstanden ist. Nach 30-minĂŒtiger Ziehzeit könnt ihr die Masse auf eurem feuchten Haar verteilen und sanft einmassieren. Nach einer kurzen Einwirkzeit von ca. 5 Minuten könnt ihr die Masse ausspĂŒlen – falls vereinzelt RĂŒckstĂ€nde vom Mehl im Haar hĂ€ngen bleiben, können diese ganz einfach ausgebĂŒrstet werden.
Pluspunkt Roggenmehl: Roggenmehl hat nicht nur eine reinigende Wirkung, sondern versorgt euer Haar zudem mit Vitaminen und Mineralstoffen.

DIY Shampoo selbstgemacht
DIY Shampoo selbstgemacht

Wem die Vorstellung von Mehl im geliebten Haar nicht besonders zusagt, kann selbigen Effekt auch mit Heilerde erreichen.

Herstellung: Hierbei werden je nach HaarlĂ€nge ca. 1-2 EL Heilerde mit Wasser gemischt. Je flĂŒssiger das Gemisch ist, desto einfacher lĂ€sst es sich im Haar verteilen. Lediglich bei der Aufbewahrung der Heilerde solltet ihr beachten, dass die Erde nicht mit Metall in BerĂŒhrung kommen sollte – es kann dadurch seine Wirkung verlieren. Nutzt zum AnrĂŒhren also lieber GefĂ€ĂŸe aus Glas oder Porzellan.
Pluspunkt Heilerde: Im Gegensatz zu dem Roggenmehl-Shampoo kann es einige Tage aufbewahrt werden.

Wir hoffen, wir konnten euch einen kleinen Einblick in die Welt der DIY-Kosmetik geben. FĂŒr weitere Rezeptideen besucht uns gerne auch auf naturkosmetik-selber-machen.

Autor und Bilder: Naturkosmetik selber machen

Impressum

Advertisements

4 thoughts on “DIY Kosmetik – Shampoo selbstgemacht”

  1. Ich mag das Roggenmehl. Es dauert aber etwas, das Zeug wieder auszuspĂŒlen. Heilerde werde ich mal probieren. Das Zeug habe ich eh im Haus 🙂

  2. Heilerde? Ich kenne das mit lavaerde. Das saugt Fett auf, wie Löschpapier. Soll mannbare nicht wie Shampoo mit kreisenden Bewegungen auftragen, sondern eher in einer Richtung einstreichen.
    Ich gehöre auch seit ca. nem Jahr der „nopoo“-Fraktion an. Mein Einstieg war mit Roggenmehl. Nun bin ich bei Haarseife gelandet und genieße die Verschiedenen DĂŒfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s